Home

Willkommen auf dem Internetportal der Freiwilligen Feuerwehren Passau

Wir laden Sie dazu ein, auf den kommenden Seiten neue und interessante Informationen über unsere Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Passau zu erhalten. Erfahren Sie, wie Sie Kontakt zu Ihrer Feuerwehr knüpfen können. Nehmen Sie wertvolle Tipps mit und gewinnen Sie einen Überblick über wichtige Feuerwehr-Veranstaltungen, Übungen und das aktuelle Einsatzgeschehen.

Drei fette Fliegen mit einer Klappe – diese Erfolgsbilanz können die Feuerwehren Patriching, Hacklberg und Ries unter ihren Aktionstag ziehen erstmals in aller Geschichte nach dem Motto "Gemeinsam sind wir stark" in der Messerschmidmühle: Sie haben in Sachen Jugendarbeit 48 Zeltlager-Kindern (8 bis 12 Jahre) einen superspannenden Tag bereitet, eine Übung erfolgreich absolviert und nebenbei wirksamst um Nachwuchs und Mitglieder geworben.

Parallel zur Olympiade in Rio hat die Feuerwehr sich eine Goldmedaille für Kreativität verdient, die Jugend eine für Feuereifer beim Teamwettbewerb. Die Initialzündung löste Mario Fraunhofer (FF Patriching) aus, der zum Zeltlager-Leitungsteam gehört, wenn die Pfarreien St.Korona und St. Konrad nahe Perlesreut für eine Woche ihr Jugendzeltlager aufschlagen. Die drei Feuerwehren wollten heuer einen neuen Weg einschlagen und nicht mehr, wie halt immer schon bei allen 13 Passauer Wehren üblich, jede für sich im eigenen Gerätehaus einen Aktionstag ausrichten. So arbeiteten sie gemeinsam eine technische Runde aus, dazu eine Kinder-Olympiade mit jeweils drei Stationen jeder Wehr. Da konnten die Kinder im Team punkten, etwa beim Rohrlauf der Patrichinger, einem Wassertransport-im-Helm-Wettlauf und einem witzigen Quiz der Rieser oder beim Spritzwand-Zielschießen mit Staffellauf der Hacklberger. 

Der Nachmittag begann spektakulär mit dem ganz großen Auftritt der Feuerwehrler, die mit Blaulicht und lautem Tatü mit Löschfahrzeug, Mannschaftsauto, Drehleiterwagen und Tragspritzenfahrzeug am Zeltplatz vorfuhren. Zunächst stellten die drei Wehren sich, ihre Standorte, ihre Ausstattung, die größten Firmen und Anwesen im jeweiligen Schutzbereich und ihre Einsatzschwerpunkte vor. Der Theorie folgte die Praxis auf dem Fuß mit den spielerischen Einsatz-Disziplinen. Die 48 Kinder waren für ihre Olympiade auf acht "Bewerbsgruppen" aufgeteilt. Die eifrige Jugend durfte sich davon erholen als Publikum bei der ernsthaften Übung der Feuerwehren. Sie hieß "Gebäudebrand mit Personensuche" in einem verqualmten Geräteschuppen, aus dem ein Dummy zu bergen war. Das Aufbauen der Strecke für die Wasserförderung zum Löschangriff übernahmen die Patrichinger aus der Wolfsteiner Ohe, ebenso die Personensuche mit schweren Atemschutz. Die Rieser hatten die Einsatzleitung, die Hacklberger bekämpften mit ihrer Drehleiter das Feuer von oben. Der "Vermisste" war dank Wärmebildkamera schnell gefunden und gerettet. Den Schuppen löschen durften alle kleinen und großen Zuschauer samt Zeltlagerleitung und Küchenteam. Was für ein Spaß, besonders auch das anschließende Schlammrutschen in der aufgeweichten Wiese.

Ganz schnell wieder ruhig und gesittet ging es zu, als die Wehrler noch einen echten Brand löschten, zugleich lebenswichtiges Wissen vermittelten: Zunächst gingen sie, absichtlich falsch, gegen einen Fettbrand mit Wasser vor. Schon ein bisschen Wasser verdampfte auf dem brennenden Fett, eine siedend heiße Fettfontaine stieg in den Himmel. Nachdem das Fettfeuer fachgerecht erstickt war, beschlossen Siegerehrung – die meisten Punkte hatte das Team "Gryffindor" gescheffelt und gemeinsames Abendessen den erlebnisreichen Tag. Und noch einmal bewiesen die Wehrler Einfallsreichtum: Sie hatten Urkunden dabei für die Teilnehmer, dazu jeweils Verpflegungs-Gutscheine für ein kommendes Fest bei einer der drei beteiligten Feuerwehren sowie die Einladung zum Tag der offenen Tür am Samstag, 10. September, ab 14 Uhr bei allen drei Feuerwehren gleichzeitig im jeweiligen Gerätehaus. Jetzt warten alle Brandbekämpfer gespannt, wie wirksam ihre Werbung wohl war.

Quelle: Passauer Neue Presse - 16.08.2016

 

Einsatzstatistik

2018 2017 2016
 
Brandeinsatz
5 215 225
-10 +9
 
THL
35 1.170 1.142
+28 +349
 
Fehlalarm
13 211 203
+8 -5
 
Sicherheitswache
7 211 218
-7 -7
Summe
60 1.807 1.788
+19 +346

Einsatzstatistik

Termine

20 Jan 2018 19:00 - 20:30
Sicherheitswache Die Welt auf dem Monde
Feuerwehr Patriching
22 Jan 2018 15:30 - 22:00
Sicherheitswache Man wird ja einmal nur geboren
Feuerwehr Ries
23 Jan 2018 18:30 - 23:00
Sicherheitswache Haindling
Feuerwehr Schalding l.d.D.
23 Jan 2018 19:00 - 20:30
Jugend Modulare Truppausbildung - Basismodul
24 Jan 2018 18:00 - 22:30
Sicherheitswache Schwanensee
Feuerwehr Schalding r.d.D.

Wetter Meldungen

Unwetterwarnung für Kreis und Stadt Passau :
Insgesamt sind 2 Warnung(en) aktiv. Weitere Informationen auf http://www.dwd.de
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 20/01/2018 - 06:13 Uhr

Regenradar

Hochwasser

Hochwasserwarnung
Wetterkarte

 

Passau / Donau
Wetterkarte

 

Passau / Inn
Wetterkarte